Photo by rawpixel.com from Pexels
Kolumnen Latest News

Festival Survival Tipps und Must-Haves

Jeder, der schon einmal auf einem Festival war kennt es: Man denkt man ist super vorbereitet, doch dann kommt doch alles anders! Man vergisst etwas wichtiges (meine Packliste könnt ihr hier herunterladen) oder ist einfach nicht gut vorbereitet. Das wollen wir heute ändern. Hier kommen meine Überlebenstipps und Must-Haves für die kommende Festivalseason! (Und die meiner Kollegen in der Redaktion, damit man auch ja nichts vergisst!)

Vorbereitung ist alles

Ihr denkt euch: Ach ich brauch keine Packliste, ich vergesse eh nichts? Das ist der erste große Fehler! Schreibt euch unbedingt eine Liste oder benutzt unsere, ihr werdet es nicht bereuen. Unser Team war schon auf vielen Festivals und ist manchmal auch anderer Meinung, aber wir sind uns alle in einem Punkt einig: Wer nicht jedes Wochenende ein Festival besucht, sollte sich eine Liste schreiben!

Wetter checken

Schaut euch vor Festivalbeginn die Wetterprognose an (vertraut ihr aber nicht blind)! Es gibt nichts schlimmeres als bei 15 Grad und strömendem Regen in Hotpants und Top unter einem Pavillon zu sitzen, ich spreche da leider aus Erfahrung.. Seid für alle Wetterlagen gerüstet und mein absoluter Pro-Tipp: Packt eure Klamotten in wasserfeste Taschen, dann wird auch bei strömendem Regen während dem Zeltaufbau nichts nass!

Nicht dass euer Handy so aussieht

Hygiene

Ja ich geb’s zu: Bei einem Festival ist Körperhygiene für die meisten Nebensache. Aber eines ist uns doch allen klar: Stinken wollen wir trotzdem nicht! Wenn ihr das vor eurem ersten Festival lest: Ja es gibt Duschen, verlasst euch aber nicht drauf. Ein gutes Deo und Trockenshampoo sind auf einem Festival wahre Lebensretter. Und mein absolutes Must-Have: Desinfektionsspray! Ich wurde schon oft dafür belächelt und mittlerweile weiß auch jeder, dass ich immer eines dabei habe. Aber Leute, das Ding hat mir schon oft den Arsch gerettet, im wahrsten Sinne des Wortes! Und noch ein Tipp an alle Mädels: Schaut euch doch mal die Pipi Pappe an, dazu gibt’s hier auch bald noch eine Review!

Festival Infos lesen

Es ist nicht euer erstes Festival? Glückwunsch, ihr seid keine blutigen Anfänger mehr! Ihr braucht deswegen nichts an eurer Packliste ändern und könnt alles so machen wie bei eurem letzten Festival? Lieber nicht! Lest euch vorher die Q&As und die Bestimmungen für das Camping und das Festivalgelände durch. Beispielsweiße können sich die Zahlungsmethoden auf denen einzelnen Festivals extrem unterscheiden! Manchmal sind Grills und Gaskocher erlaubt, manchmal aber auch nicht! Genauso ist es bei Bestimmungen zu Getränken, Größe des Pavillons oder Lautstärke der Musikbox. Lieber setzt ihr euch vorher ein paar Minuten hin und studiert die Internetseite, als dann das Nachsehen zu haben und irgendetwas wieder zum Auto zu schleppen.

Lernt Tetris zu spielen

Und das mein ich ernst! Seid ihr schonmal zu dritt in einem VW Up! auf ein Festival gefahren? Nein? Wir schon und glaubt mir, das Gepäck einladen sieht leichter aus als es ist! Am besten ihr ladet alles schon am Vorabend ein, wenn ihr früh starten wollt (was meistens zu empfehlen ist, außer ihr wollt an einem Hang oder direkt neben dem Klo zelten), das spart euch Zeit und vor allem Nerven! Denn niemand möchte totmüde ein Auto einladen.. Oh und noch ein Pro-Tipp: knobelt vorher aus, wer am Ende nach Hause fahren muss, dann kann sich der Fahrer schonmal drauf einstellen!

Das waren meine Survival Tipps und Must-Haves für ein Outdoor Festival! Haltet euch dran, dann sollte auch nichts schief gehen und ihr könnt eurer Festival genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.